Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Pageflow Hannes Munzinger

Logo https://mdr-pageflow.codevise.de/teasers/nextgeneration_hannesmunzinger

Next Generation

0:00
/
0:00
Audio jetzt starten
Zum Anfang







Jahrgang 1988.

Team Investigative Recherche der Süddeutschen Zeitung.

Panama Papers 2016
Timeline der Panik 2016
Paradise Papers 2017
Das Daphne-Projekt 2018
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang












Doch nicht nur das nötige Quäntchen Glück hat
Hannes in das Rechercheteam der Süddeutschen
Zeitung geführt. Vorher hat er an der Leipzig School
of Media New Media Journalism studiert und
verschiedene Fortbildungen im Bereich Datenjournalismus an der Hamburger Akademie
für Publizistik besucht.

Zum Anfang

Die Panama Papers

2,6 Terrabyte Daten,
11,5 Millionen Dokumente 
aufgearbeitet von
376 Journalisten aus 76 Ländern,
dem ICIJ

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Nach oben scrollen
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Nach unten scrollen

Sie haben
(Anwalts)Post!

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang



Noch im selben Jahr werden dem Rechercheteam vertrauliche Unterlagen der Anwaltskanzlei Appleby und des Treuhandunternehmens Asiaciti Trust zugespielt.


Aus diesem Leak werden die Paradise Papers.
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Lohnt sich das Ganze?

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Schließen
Was Hannes 2017 auch mit nach Hause genommen hat:

im Team
Henri-Nannen-Preis
Reporterpreis

Ernst-Schneider-Preis

Deutscher Lokaljournalistenpreis


nur Hannes
Newcomerpreis der Otto-Brenner-Stiftung




für "Russische Waschmaschine: Zwielichtige Hintermänner, Scheingeschäfte und ehrbare Kaufleute – wie mutmaßliches Schwarzgeld in die Kassen deutscher Firmen kam", veröffentlicht in Süddeutsche Zeitung und auf sueddeutsche.de am 21.03.2017
Zum Anfang

Journalist heute

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Nach oben scrollen
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Nach unten scrollen

Re:

Rechtspopulisten & Fake News

Re:

Aufklärungsarbeit an Schulen

Re:

Dialoge mit Kritikern

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden